Versand­kostenfrei in DE
Professionelle Beratung
Kauf auf Rechnung
Wir sind zertifiziert & sicher

Wie pflege ich Kompressionsstrümpfe richtig?

Der Kompressionstrumpf als trostloser Gummistrumpf war gestern! Heutzutage wird der Strumpf nicht mehr nur von Menschen mit Venenkrankheiten getragen, sondern auch Sportler und Reisende schwören auf den sanften Druck der Kompression.

Mittlerweile produzieren die Hersteller verschiedenste Farben und Variationen von Kompressionsstrümpfen, die sich oft im Aussehen von einem normalen Strumpf kaum unterscheiden. Längst sind sie mit den aktuellen Trendfarben in die Welt der Mode eingezogen. Für den bestmöglichsten Therapieerfolg beim Tragen und im Umgang haben wir ein paar hilfreiche Tipps zur richtigen Pflege zusammengestellt.

8 Tipps für die richtige Pflege von Kompressionsstrümpfen

Waschen Sie Ihre Strümpfe nach jedem Tragen

Das Gestrick weist nach dem Tragen nicht nur Hautschüppchen und Körperschweiß auf, sondern auch Cremerückstände. Diese Rückstände können das Material beschädigen. Das Waschen verleiht dem Kompressionsstrumpf erneut seine Druckeigenschaft.

Kompressionsstrümpfe nicht höher als 40 Grad waschen

Nutzen Sie für Ihre Wäsche ein Feinwaschmittel oder idealerweise ein Spezialwaschmittel für medizinische Kompressionsstrümpfe, das speziell für das Kompressionsgestrick entwickelt wurde. 

Lassen Sie den Weichspüler weg

Dieser verklebt die Poren und kann die Fasern der Strümpfe schädigen. Auch eine chemische Reinigung ist nicht geeignet. Ein Wäschenetz schont zusätzlich Ihren Kompressionsstrumpf.

Nicht im Wäschetrockner trocknen

Nach dem Waschen lassen Sie Ihre Strümpfe am besten liegend Trocknen. 

Die Kompressionsstrümpfe sollten nicht rutschen

Ist dies der Fall, wurden sie wahrscheinlich falsch angezogen oder die Strümpfe passen nicht optimal.

Ziehen Sie die Strümpfe mit extra Handschuhen oder Anziehhilfe an

Das An- und Ausziehen eines Kompressionsstrumpfs kann sehr schwierig sein. Nutzen Sie am besten Gummihandschuhe oder eine passende Anziehhilfe, zur Erleichterung.

Cremen Sie abends Ihre Beine ein

Das Tragen von Kompressionsstrümpfen kann Ihre Haut austrocknen. Dies liegt in der Natur des Materials. Allerdings erleichtert gepflegte Haut das An- und Ausziehen der Strümpfe. Dafür sorgen spezielle Pflegecremes, die auch ein Rutschen minimieren.

Kompressionsstrümpfe austauschen, bevor sie ausleiern

Die Haltbarkeit von Kompressionsstrümpfen beträgt in der Regel sechs Monate. Mit der Zeit verlieren die Kompressionsfäden in dem Strumpfgewebe ihre Elastizität. Aus diesem Grund haben Sie Anrecht auf zwei Versorgungen mit Kompressionsstrümpfen pro Jahr. Der Arzt Ihres Vertrauens wird Ihnen dazu ein Rezept ausstellen.

 

Infografik Tipps Kompression

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.