Professionelle Beratung
Kauf auf Rechnung
Wir sind zertifiziert & sicher

Tennisarm oder Golferarm frühzeitig erkennen

Erst wenn es anfängt weh zu tun, merken wir oft wie sehr unsere Gelenke beansprucht worden. Nach getaner Gartenarbeit oder Heimwerken schmerzt plötzlich der Ellenbogen. Verschwindet dieser Schmerz nicht, könnten Sie unter einem Tennisarm oder Golferarm leiden.

Wie entsteht ein Tennisarm?

Ein Tennis- oder Golferarm entsteht durch eine dauerhafte oder falsche Belastung der Muskulatur, mit der das Handgelenk gestreckt oder gebeugt wird. Der Sehnenansatz im äußeren oder inneren Ellenbogen ist dabei gereizt oder entzündet.

Unterschied zwischen Tennisarm und Golferarm

Während beim Tennisarm (auch Tennisellenbogen genannt) die Schmerzen an der Außenseite des Ellenbogens auftreten, ist beim Golferarm (auch „Golfarm“ oder „Golferellenbogen“) die Innenseite des Ellenbogens betroffen. Der medizinische Begriff für diese Erkrankung lautet Epicondylitis.

So erkennen Sie einen Tennisarm oder Golferarm

Anfänglich macht sich ein schmerzliches Ziehen oder Drücken im Arm bemerkbar. Die Hand fühlt sich schwach an, das Zugreifen fällt schwer. Der Schmerz breitet sich bis in die Hand aus und sogar Rücken- oder Nackenschmerzen treten auf. Werden Sie bei anhaltendem Schmerz aktiv. Vermeiden Sie unbedingt weitere Belastung und Schonen Ihren Arm! Kühlung lindert den Schmerz im Ellenbogen.

Mit diesen einfachen Übungen erkennen Sie ob Sie unter einen Tennis- oder Golferarm leiden. Der Schmerz sollte im roten Bereich auftreten. 

Tennis- Golferarm erkennen

Achtung: Nicht jeder Schmerz im Ellenbogen ist ein Golfer- oder Tennisarm. Lassen Sie sich in jedem Fall von einem Arzt oder Orthopäden behandeln, um Krankheitsbilder wie eine Arthrose oder Rheuma auszuschließen.

Mögliche Therapien

Spezielle Ellenbogenbandagen unterstützen mit ihrer anatomisch angepassten Massagepelotte und dem kompressiven Gestrick die Heilung. Sie entlastet und stabilisiert gleichzeitig die Unterarmmuskulatur und verringert Schwellungen. Die Epicomed Ellenbogenbandage von medi verfügt über einen zusätzlichen Gurt, mit dem die Kompression individuell eingestellt werden kann. Das Gestrick ist atmungsaktiv und sorgt für ein angenehmes Tragegefühl.

Bei einer Entzündung findet eine Orthese, eine sogenannte Epicondylitisspangen ihren Einsatz. Sie ist anatomische angepasst und sorgt für eine punktuelle Kompression der betroffenen Muskelpartien. Dadurch entlastet sie den Unterarm und lindert den Schmerz. Die Tricodur EpiSport von BSN Medical überzeugt mit schlankem Design und sicherem Sitz bei alltäglichen Aktivitäten.

Erkennen Sie einen Tennis- oder Golferarm frühzeitig, damit es nicht zum Vollbild der Erkrankung wird.