Angeschwollene und dicke Beine sind bei einer Schwangerschaft leider keine Seltenheit. Der Körper einer Schwangeren muss eine extreme Mehrleistung in den neuen Monaten der Schwangerschaft aufwenden. Häufig können unschöne Krampfadern an den Beinen zurückbleiben. Damit nach der Geburt ausschließlich die Freude am Baby bleibt, empfehlen wir Kompressionsstrümpfe, um Venen optimal zu unterstützen und Krampfadern zu verhindern.
Kompressionstrumpf à la trostloser Gummistrumpf war gestern! Heutzutage wird der Strumpf nicht mehr nur von Menschen mit Venenkrankheiten getragen, sondern auch Sportler und Reisende schwören auf den sanften Druck der Kompression.