Anziehhilfen

Senioren, älteren Menschen und Personen mit eingeschränkter Beweglichkeit fällt es häufig schwer, ihre Kompressionsstrümpfe oder Stützstrümpfe korrekt anzulegen. Abhilfe schaffen hier besondere Anziehhilfen und Ausziehhilfen, die den Umgang mit der Kompressionsversorgung wesentlich erleichtern. In unserem Onlineshop stehen Ihnen unterschiedliche Arten von Hilfsmitteln zur Verfügung.
Auswahl verfeinern:
Filtern
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Anziehhilfen für Senioren und Anziehhilfen für ältere Menschen

Handschuhe aus Gummi, mit Noppen oder mit einer Spezialbeschichtung helfen dabei, die Kompressionsstrümpfe passgenau anzulegen. Spezielle Gestelle wie beispielsweise die medi Butler erleichtern das Anlegen von Kompressionsstrümpfen und Kompressionsstrumpfhosen ungemein. Handliche Hilfsmittel aus gleitfähigem Material (z. B. Arion Magnide Bein) ermöglichen das einfache An- und Ausziehen von Arm- bzw. Beinversorgungen. Sie sind eine praktische Alternative zu den starren Gestellen, da sie sich ganz klein zusammenfalten und überall hin mitnehmen lassen. Daneben existieren verschiedene Spezial-Anziehhilfen wie der innovative SIGVARIS Doff N‘ Donner oder der COMPRESSANA MASTER. Beide Produkte können nicht nur zum Anziehen von Kompressionsstrümpfen genutzt werden, sondern eignen sich auch zum Ausziehen der Strümpfe.

Anziehhilfen für Kompressionsstrümpfe

Wie oben bereits dargestellt gibt es unterschiedliche Arten von Anziehhilfen für Kompressionsstrümpfe. Manche Menschen bevorzugen Handschuhe oder Anziehhilfen aus gleitfähigen Materialien, um ihre Kompressionsversorgung korrekt anlegen zu können. Wieder andere hingegen greifen auf Spezialgestelle zurück, die besonders einfach in der Handhabung sind und das Anziehen von medizinischen Kompressionsstrümpfen enorm erleichtern. Für Personen, die Wert darauf legen, ihre Strümpfe selbstständig und ohne fremde Hilfe an- und ablegen zu können, gibt es den genialen Doff N‘ Donner von SIGVARIS. Dieses Produkt besteht aus einem Kegel (Cone), der mittels Saugnapf auf einem Tisch oder einer anderen glatten Oberfläche befestigt wird, und einer weichen Manschette (Doff N‘ Donner), auf die der Kompressionsstrumpf aufgerollt wird. Die Anwendung des Hilfsmittels ist denkbar einfach: Nachdem der Kompressionsstrumpf über den Cone gezogen wurde, wird die Manschette darüber gestülpt und der Strumpf auf diese aufgerollt. Am Bein lässt sich die Kompressionsversorgung dann ganz unkompliziert und ohne Schmerzen beim Patienten zu verursachen wieder abrollen. Das Ausziehen eines Kompressionsstrumpfes erfolgt mit dem Doff N‘ Donner ebenfalls kinderleicht: die Manschette wird über das Bein gezogen und der Strumpf von oben nach unten auf diese aufgerollt. Danach wird der Doff N‘ Donner über den Cone gestülpt und der Kompressionsstrumpf wieder abgerollt.

 

Ein breites Sortiment an unterschiedlichen Hilfsmitteln zum leichteren An- und Ausziehen von Kompressionsversorgungen hält der Hersteller Juzo bereit. Die robuste und klein zusammenfaltbare Anziehhilfe Juzo Arion Easy Slide Bein ist nicht nur ein praktisches Utensil für unterwegs, sondern auch eine gute Alternative zu herkömmlichen An- und Ausziehhilfen aus Metall. Strumpfhosen und Strümpfe ohne Fußspitze können mit der nützlichen Juzo Anziehhilfe für Kompressionsstrümpfe mühelos angelegt werden. Das Produkt besteht aus einem glatten, hochwertigen Nylongewebe und eignet sich für fast alle Fußgrößen.

 

Die Firma medi hat eine spezielle Anziehhilfe für das mühelose Anlegen von Kompressionsstrumpfhosen entwickelt: den medi Hosen Butler. Das Gestell des Hilfsmittels verfügt über zwei Bügel, über welche die Beine der Strumpfhose gestülpt werden. Danach steigt der Patient in die vorgedehnten Beine hinein und zieht das Gestell an den Haltegriffen langsam nach oben bis unter die Knie. Dort wird die Anziehhilfe einfach nach hinten weggezogen und die Kompressionsstrumpfhose fertig angelegt.

Anziehhilfe für Stützstrümpfe 

Stützstrümpfe eignen sich nur für Menschen ohne Erkrankungen im Bereich der Venen, die einer Thrombose oder auch geschwollenen und müden Beinen während einer langen Reise vorbeugen möchten. Schwangere und Personen, die vorwiegend sitzende Tätigkeiten ausüben oder oft im Stehen arbeiten müssen, tragen ebenfalls sehr häufig Stützstrümpfe.

 

Im Gegensatz zu medizinischen Kompressionsstrümpfen verfügen Stützstrümpfe nur über eine leichte Kompression. Sie sind deutlich dünner gefertigt und bestehen aus anderen Materialien. Stützstrümpfe lassen sich daher ganz einfach und ohne Verwendung einer Anziehhilfe anlegen. Wer dennoch Hilfe beim Anziehen benötigt, kann in der Regel auf die gängigen Anziehhilfen für Kompressionsstrümpfe zurückgreifen. Die Ofa Grip Spezialhandschuhe oder der COMPRESSANA MASTER beispielsweise sind sowohl für Kompressions- als auch für Stützstrümpfe sehr gut geeignet.

Anziehhilfe für Anti-Thrombosestrümpfe

Anti-Thrombosestrümpfe kommen bei bettlägerigen Menschen oder Personen, die gerade operiert wurden, zum Einsatz. Sie sind ein wirksames Hilfsmittel, um das Entstehen einer lebensbedrohlichen Thrombose zu verhindern. Um die Strümpfe deutlich von medizinischen Kompressionsstrümpfen unterscheiden zu können, sind sie nur in der Farbe Weiß und in Form eines Schenkelstrumpfes mit offener Fußspitze bzw. mit einer Inspektionsöffnung an der Fußsohle erhältlich. Mit speziellen Anziehhilfen wie dem medi Hospitalbutler lassen sich die Anti-Thrombosestrümpfe vom Patienten oder dem Klinikpersonal wesentlich leichter anlegen.

Gibt es eine Anziehhilfe für Kompressionsstrümpfe auf Rezept?

Menschen, die in ihrer Bewegung erheblich eingeschränkt und dadurch außerstande sind, Kompressionsstrümpfe ohne die Benutzung zusätzlicher Hilfsmittel anzuziehen, können sich vom Arzt eine Anziehhilfe auf Rezept verordnen lassen. Infrage kommende Produkte sind ganz leicht anhand einer zehnstelligen Hilfsmittelnummer zu identifizieren – dazu gehören beispielsweise Anziehhilfen wie die medi Butler oder sämtliche An- und Ausziehhilfen aus der COMPRESSANA-MASTER-Reihe.