ScarSil Silikon-Narbengel macht Narben weich, weniger erhaben und reduziert Rötungen

Artikel-Nr.: S85010

Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

ab 29,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

  • Bildet einen luft- und wasserdichten Film auf der Haut
  • Klebt nicht und ist geruchslos
  • Regt den Narbenstoffwechsel an
  • Macht Narben weich, weniger erhaben und reduziert Rötungen
  • Erzielt auch bei älteren Narben Effekte
Bitte wählen Sie eine Variante aus, um den gewünschten Artikel in den Warenkorb zu legen.
ab 29,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

ScarSil ist ein geruchloses, transparentes und nicht klebendes Silikon Narbengel zur... mehr

ScarSil Silikon-Narbengel macht Narben weich, weniger erhaben und reduziert Rötungen

ScarSil ist ein geruchloses, transparentes und nicht klebendes Silikon Narbengel zur „unsichtbaren“ Behandlung von Narben. ScarSil Silikon Narbengel hilft der Entwicklung hypertropher Narben vorzubeugen. Bestehende Narben werden bei positivem Therapieverlauf geschmeidig, weich, weniger erhaben und verlieren zunehmend die intensive Rötung.

Das verwendete Silikon hat den höchsten verfügbaren Reinheitsgrad. ScarSil wird unter Reinraumbedingungen hergestellt. Gegenüber reinem Silikongel werden die Gebrauchseigenschaften von ScarSil durch drei entscheidende Inhaltstoffe auf einzigartige Weise ergänzt: 1 % fettlösliches Vitamin-C-Derivat, 1 % Emu-Öl, 1 % Squalen.

Produkt-Highlights

  • Zieht sofort ein und klebt nicht
  • Es entsteht ein luft- und wasserdichter Silikonfilm
  • Transparent und nicht sichtbar
  • Narbenstoffwechsel wird angeregt
  • Kollagenfasern richten sich neu aus
  • Schützt vor UV-Strahlung
  • Makeup kann darüber verwendet werden
  • Macht Narben geschmeidig, weich, weniger erhaben und reduziert die Rötung
  • Auch für ältere Narben geeignet
  • Ausschließlich lokale Effeke
  • Besonders für bewegliche Körperstellen empfehlenswert

Wirkung und Inhaltsstoffe

ScarSil enthält keinen Wirkstoff, der an den Körper abgegeben wird. Die Wirkung beschränkt sich ausschließlich auf den lokalen Effekt an und auf der Narbe. Nach dem Einziehen des Gels entsteht ein dünner luft- und wasserdichter Silikonfilm auf der Haut. Damit wird erreicht, dass sich die Temperatur der Haut lokal erhöht. Der Narbenstoffwechsel wird angeregt und eine gleichmäßige Neuausrichtung der Kollagenfasern erreicht.

ScarSil scheint damit ebenfalls effektiv zur vorbeugenden Behandlung geeignet zu sein. Das fettlösliche Vitamin C schützt die Narbe vor schädigender UV-Strahlung und hat einen positiven Einfluss auf die Narbenreife.

Das natürliche Fett des Emu diente den Ureinwohnern Australiens seit jeher zur Behandlung von Wunden und Narben. Es macht die Haut zart und weich und ScarSil so unverwechselbar geschmeidig.

Squalen schützt die Narbe vor den Folgen der Sonnenstrahlung, auf die die frische Narbe besonders empfindlich reagiert. Es spendet Lipide in die obere Hautschicht und glättet und pflegt die Haut.

Indikationen

  • Postoperativ zur Vermeidung von Narbenhypertrophie und Kontrakturen. Die initiale, intensive Narbenrötung geht unter der Anwendung deutlich schneller zurück als unbehandelt
  • Bei älteren und verhärteten Narben: Die Narben werden weicher und elastischer und Bewegung ist damit deutlich besser und schmerzfreier möglich
  • Die körpereigenen Reparaturprozesse bei einem eingetretenen leichten Sonnenbrand auf der Narbe werden durch die Antioxidantien im Gel unterstützt. Die Narbe verliert schnell ihre durch Sonnenbrand bedingte Rötung

Anwendung

Unmittelbar nach vollständigem Wundverschluss oder dem Ziehen der Fäden kann mit der Behandlung mit ScarSil begonnen werden. Die Haut sollte vor der Anwendung gründlich mit Wasser und Seife gewaschen und anschließend sorgfältig getrocknet werden.

Eine Streichholzkopf große Menge reicht dabei für die Versorgung einer fünf Zentimeter langen Narbe völlig aus.

Das Gel wird sanft in die Haut einmassiert, bis es eingezogen ist. Danach kann Make-Up problemlos aufgetragen werden. Das Silikon hinterlässt auf der Haut einen nahezu unsichtbaren Silikonfilm. ScarSil wird zwei bis dreimal täglich sehr dünn aufgetragen. Es zieht sofort ein, ist geruchlos und klebt nicht. Diese Eigenschaft macht die Anwendung von ScarSil immer dann besonders empfehlenswert, wenn die Narbe an beweglichen Körperstellen wie im Gesicht oder an den Gelenken liegt.

ScarSil darf nicht in unmittelbarer Nähe der Augen, auf Schleimhäuten oder auf offenen Wunden angewendet werden. Die Behandlung sollte bei frischen Narben wenigstens für zwei bis drei Monate durchgeführt werden. Oft können jedoch bei länger dauernder Behandlung noch weitere Verbesserungen im Ergebnis erzielt werden. Allgemein gilt, je älter die Narbe, desto länger sollte die Behandlung dauern.

Silikon ist nicht wasserlöslich und kann selbst durch sorgfältiges Waschen mit Wasser und Seife nicht vollständig entfernt werden. Bestehende Silikonreste auf der Haut werden aber durch die natürliche Hautschuppung wenige Tage nach Absetzen der Behandlung restlos entfernt. 

Das Silikongel sollte nicht auf die Kleidung oder andere Textilien gelangen. Auch hier kann Silikon nicht herausgewaschen werden.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "ScarSil Silikon-Narbengel macht Narben weich, weniger erhaben und reduziert Rötungen"
Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden:
Schreiben Sie jetzt Ihre Bewertung!
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Unsere Bestseller — Körperpflege
Zuletzt angesehen